Langues Vivantes

Oberseestrasse 90

8645 Jona

Switzerland

info@langues-vivantes.ch

 

Join us on:

 

  • LinkedIn
  • Facebook Classic

© 2023 by Lingo. Proudly created with Wix.com 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die AGB gelten für sämtliche Leistungen und Produkte, die von Amina Brack (nachfolgend als Sprachschule „Langues Vivantes“ genannt) auf der Online-Plattform www.langues-vivantes.ch für den Kunden bzw. Käufer erbracht, ihm geliefert und verkauft werden. Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie ausdrücklich und schriftlich zwischen dem Anbieter und dem Kunden vereinbart wurden. 

 

Gültigkeit: ab Januar 2020.

 

Anmeldung und Zahlung des Kursgeldes*

Die mündliche oder schriftliche Anmeldung verpflichtet Sie zur Zahlung des Kursgeldes.
Das Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung.

 

Kursorganisation

Aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor, Klassen zeitlich zu verschieben oder zusammenzulegen, den Durchführungsort zu ändern oder Kurse bei prozentualer Rückerstattung des Kursgeldes zu kürzen. Fällt eine Kursleitung aus, kann die Schulleitung einen Kursleiterwechsel vornehmen oder eine Stellvertretung einsetzen.

 

Kursplätze und Durchführung

Um unsere Kurse unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, ist die Mindestanzahl der Teilnehmer bei einer Person.

 

Kurse mit mehr als einer Person werden individuell betrachtet und müssen von der Langues Vivantes erlaubt werden. Die Kursplätze werden dann in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben (unter Vorbehalt der rechtzeitigen Zahlung). Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird der Kurs in der Regel nicht durchgeführt und das Kursgeld erlassen bzw. rückerstattet. Bei Unterbestand einer Klasse kann es in Einzelfällen vorkommen, dass wir den Kurs unter Vorbehalt des Einverständnisses der Kursteilnehmenden durchführen, jedoch das Kursgeld entsprechend erhöhen oder, wo es sinnvoll ist, die Anzahl der Lektionen bei gleichbleibendem Preis reduzieren.

 

Kursausschluss

Die Schulleitung behält sich vor, einen oder mehrere Kursteilnehmende aus einem Kurs begründet auszuschliessen. In folgenden Fällen ist das ganze Kursgeld geschuldet, d.h. es erfolgt weder eine anteilsmässige Rückerstattung noch ein Erlass des Kursgeldes: Kursausschluss aufgrund Nichtbezahlung des Kursgeldes sowie in schwerwiegenden Fällen (schwere Beleidigung, Tätlichkeit, Belästigung, vorsätzliche Sachbeschädigung etc.). 

 

Abmeldungen*

Jede Anmeldung ist verbindlich. Bei Verhinderung ist eine schriftliche Abmeldung einen Tag im Vorraus notwendig. Je nach Abmeldezeitpunkt können wir Ihnen das Kursgeld ganz oder teilweise erlassen. Bitte beachten Sie folgende Regelung: 

 

Bei Kursen bis 1‘000 Franken:

Die Abmeldungen brauchen wir von Ihnen schriftlich bis eine Woche vor Kursstart. Als Eingangsdatum gilt der Poststempel Ihres Schreibens. Dann können wir Ihnen die Kursgeldzahlung erlassen bzw. rückerstatten, wobei ein Unkostenbeitrag von CHF 50.- erhoben wird. Erfolgt die Abmeldung weniger als eine Woche vor Kursbeginn, ist das gesamte Kursgeld geschuldet.

Bei Kursen über 1‘000 Franken:

In diesem Fall brauchen wir von Ihnen eine schriftliche Kursabmeldung. Als Eingangsdatum gilt der Poststempel Ihres Schreibens. Der Erlass bzw. die Rückerstattung Ihres Kursgeldes ist wie folgt geregelt:

Abmeldezeitpunkt                                                                 Rücktrittsgebühr

Bis 14 Kalendertage vor Kursbeginn:                                35 % des Kursgeldes

Ab 13 bis 8 Kalendertage vor Kursbeginn:                       55 % des Kursgeldes

Ab 7 Kalendertage bis einen Tag vor Kursbeginn:          85 % des Kursgeldes

Bei Online Kursen:

Abmeldungen bei Online Kursen gelten die folgenden Bestimmungen. Es ist eine schriftliche Abmeldung 1 Tag im Voraus notwendig. Bei der schriftlichen Abmeldung fallen eine Gebühr von 35% an.

Abmeldezeitpunkt                                                                 Rücktrittsgebühr

Bis 1 Kalendertage vor Kursbeginn:                                25 % des Kursgeldes

Keine Abmeldung:                                                              100 % des Kursgeldes

Nach dem Kursstart:

Kein Erlass beziehungsweise keine Rückerstattung des Kursgeldes.

 

Nicht besuchte Lektionen

Nicht besuchte Lektionen können nicht nachgeholt werden und werden nicht rückerstattet.

 

Kursbestätigung

Auf Ihren Wunsch und nach erfolgtem Besuch von mindestens 80 Prozent der Kurslektionen, stellen wir Ihnen gerne eine Kursbestätigung aus. Bedingung in beiden Fällen ist allerdings, dass Ihr Kurs nicht länger als ein Jahr bei der Langues Vivantes zurückliegt.

 

Vertragsverhältniss

Bei schwerwiegender Vertragsverletzung (schwere Beleidigung, Tätlichkeit, Belästigung, vorsätzliche Sachbeschädigung etc.) einer Partei kann die andere Vertragspartei das Vertragsverhältnis fristlos kündigen. Schadenersatzansprüche bleiben vorbehalten.

Versicherung

Für alle von der Langues Vivantess organisierten Kurse und Veranstaltungen schliessen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Sie sind daher selber für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Das Benutzen der Anlagen der Langues Vivantes erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann die Langues Vivantes nicht haftbar gemacht werden.

 

Datenschutz

Die Langues Vivantes bearbeitet die Daten, die Sie uns bei der Anmeldung, bei der Durchführung des Kurses oder bei anderen Gegebenheiten (z.B. Events) geben, oder die wir in diesem Zusammenhang über Sie erhalten oder früher von Ihnen erhalten haben, mit grösster Sorgfalt und entsprechend den Regeln des schweizerischen Datenschutzes.

Mit der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Daten innerhalb der Langues Vivantes für die Analysen Ihrer Kontakte bzw. Vertragsabschlüsse (Kundenprofile) sowie für personalisierte Werbeaktionen verwendet werden.

Eine Weitergabe der Daten ausserhalb der Langues Vivantes erfolgt ausschliesslich unter strengen, vertraglichen Datenschutzauflagen an externe Dienstleister in der Schweiz oder im Ausland, aufgrund gesetzlicher Vorschriften an die Strafverfolgungsbehörden oder wenn eine Weitergabe zur Wahrung und Durchsetzung berechtigter Interessen der Langues Vivantes notwendig ist.

Video- und Audio-Aufnahmen

Ohne ausdrückliches Einverständnis der Langues Vivantes und der Kursteilnehmenden dürfen während der Kurse der Langues Vivantes keine Video- oder Audio-Aufnahmen gemacht werden.

 

Programm- und Preisänderungen

Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

 

Gerichtsstand

Für alle Rechtsbeziehungen mit der Langues Vivantes ist Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand ist der Sitz der Langues Vivantes.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular der Sprachschule Langues Vivantes Homepage (https://www.langues-vivantes.ch) an uns.